Obligatorische oder empfohlene Impfung

Jedes EU-/EWR-Land führt sein eigenes Impfprogramm durch. Die meisten EU/EWR-Länder bieten Impfungen auf der Grundlage von Empfehlungen an. In 12 EU/EWR-Ländern ist die Impfung von Kindern gegen bestimmte Krankheiten obligatorisch, wenngleich unterschiedliche Impfstoffe in diesen Ländern vorgeschrieben sind.

Durch obligatorische und nicht obligatorische Impfungen haben die EU/EWR-Länder hohe Durchimpfungsraten erreicht.

Jedes EU/EWR-Land entscheidet, ob die Impfung in seinem Hoheitsgebiet obligatorisch oder freiwillig ist. Die nationalen Regierungen berücksichtigen Faktoren wie ihr Gesundheitssystem, ihr Rechtssystem und ihre kulturellen Normen.

Informationen darüber, in welchen Ländern eine Impfpflicht besteht, finden Sie im Impfplaner.

Impfpläne in der EU/im EWR

Jeder EU-/EWR-Staat ist für seine eigene Gesundheitspolitik zuständig...

Nachhol- und Auffrischimpfung

Manche Menschen haben möglicherweise eine Impfung versäumt oder die empfohlene Anzahl an Dosen nicht erhalten.

Wann man von einer Impfung absehen sollte

Ein Impfstoff kann für bestimmte Personen kontraindiziert sein, d. h. sie sollten ihn nicht erhalten.

Page last updated 13 März 2020